Projekt 2015: Israels sons and daughters

Liebe Freunde,

ich grüsse euch ganz herzlich zu Pfingsten.

Ich stelle euch nun ausgewählte Projekte vor, die wir unterstützen möchten. In Kooperation mit den Israelfreunden Hannover stelle ich euch zunächst Israels Sons and Daughters in Israel vor. Im 1. Mose 12, 2-3 stehen die Zusagen Gottes an Abraham und seine Nachkommen. Dank Jesus Christus haben wir Anteil an diesem Segensstrom Gottes und seiner Gerechtigkeit durch Glauben.

Bisher war ich zweimal in Israel und mir fiel auf wie jung die israelischen Soldaten waren und ich fragte mich wie die jungen Seelen Ihre Erlebnisse an der Front verarbeiten würden.

Teilweise einsam mit dem Erlebten und angefeindet, erleben diese jungen Soldaten und Soldatinnen wenig Wertschätzung und Zuspruch.

Daraus ist Israels Sons and Daughters entstanden. Ein Ermutigungsdienst unter israelischen Soldatinnen und Soldaten und ein Zeichen gegen Antisemitismus.

Seit dem arbeiten wir mit einer messianisch-jüdischen Gemeinde in Israel zusammen und verschicken Geschenkpakete im Wert von ca. 30 €. Die Pakete enthalten eine orientalische und beliebte Süssigkeit und entweder eine Taschenlampe oder ein Campingmesser. Die anliegende Grußbotschaft, bitte lest diese gerne durch, wird als Zeichen der Wertschätzung und Solidarität anbei gelegt.

In einer ersten Welle werden zur Zeit ca 50 Geschenk-und Ermutigungspäckchen gepackt, um die jungen Seelen an der Front, die mit Einsamkeit und Ängsten zu kämpfen haben zu

erquicken. In Jesaja 40,1 steht : Tröste ,tröste mein Volk.                           images    Unbenannt

         

Um Spenden für dieses Herzensprojekt wird gebeten .   ctminternational

Advertisements

Anti-Mobbing Arbeit in Hannover

Liebe Freunde,

ich grüsse euch ganz herzlich zu Pfingsten.

Ich stelle euch nun ausgewählte Projekte vor, die wir unterstützen möchten. In Kooperation mit dem VBBIC stelle ich euch zunächst die Antimobbinggruppe für Schüler in Hannover vor. Als ich diese Gruppe am Sonntag besucht habe, wurde mein Herz von diesen Jugendlichen berührt.

Die Schüler im Alter von 12 – 17 Jahren, ohne und mit Migrationshintergrund, erzählten mir von ihren Mobbingerlebnissen in der Schule. Auch ein Streitschlichter erzählte mir von seinen Erlebnissen. Verbale Attacken und Diskriminierungen bis Androhung von Gewalt kommen in unseren Schulen in und um Hannover vor. Ein schmächtiger Junge erinnerte mich unwillkürlich an meine Schulzeit. Mir wurde damals nicht nur Gewalt angedroht, sondern ich habe diese erlitten.

Matt 25,40:  Und der König wird antworten und sagen zu ihnen: Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem diesen meiner geringsten Schwestern und Brüdern, das habt ihr mir getan. (Sprüche 19.17) (Matthäus 10.42) (Hebräer 2.11)  . Gut dass der Herr sich auf die Seite seiner „ lieben Kleinen“ stellt. Das scheinbar Geringe ist ihm wichtig. 

Hier ein Foto zur Illustration dieser wundervollen Arbeit, die unter Aufsicht einer Sozialtherapeutin stattfindet:

IMG-20150503-WA0006     

Es ist ein schönes Plakat zum Aushang an den Schulen entwickelt worden. Hilfesuchende und ihre Eltern können sich über Beratungsstellen und Streitschlichter bzw. Vertrauenslehrer informieren.

Um Spenden für dieses Herzensprojekt wird gebeten

Zusage des Herrn: 2. Korinther 9

6 Dies aber sage ich: Wer sparsam sät, wird auch sparsam ernten, und wer segensreich sät, wird auch segensreich ernten. (Sprüche 11.24) (Sprüche 19.17) 7 Ein jeder, wie er sich in seinem Herzen vorsetzt: nicht mit Verdruß oder aus Zwang, denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. (Römer 12.8) 8 Gott aber ist mächtig, jede Gnade gegen euch überströmen zu lassen, auf daß ihr in allem, allezeit alle Genüge habend, überströmend seid zu jedem guten Werke; 9 wie geschrieben steht: „Er hat ausgestreut, er hat den Armen gegeben; seine Gerechtigkeit bleibt in Ewigkeit“. 10 Der aber Samen darreicht dem Sämann und Brot zur Speise, wird eure Saat darreichen und überströmend machen und die Früchte eurer Gerechtigkeit wachsen lassen, (Jesaja 55.10) (Hosea 10.12) 11 indem ihr in allem reich geworden seid zu aller Freigebigkeit, welche durch uns Gott Danksagung bewirkt. 12 Denn die Bedienung dieses Dienstes ist nicht nur eine Erfüllung des Mangels der Heiligen, sondern ist auch überströmend durch viele Danksagungen gegen Gott; 13 indem sie durch die Bewährung dieses Dienstes Gott verherrlichen wegen der Unterwürfigkeit eures Bekenntnisses zum Evangelium des Christus und wegen der Freigebigkeit der Mitteilung gegen sie und gegen alle; 14 und in ihrem Flehen für euch, die sich nach euch sehnen wegen der überschwenglichen Gnade Gottes an euch

 

Die Email dürft ihr gerne an Interessierte weiterleiten

 

Unsere Projekte werden in Zukunft im folgenden Blog veröffentlicht:

https://ctminternational.wordpress.com/programme-report/Thomas

 

CTM International…christliches Netzwerk

Wir setzen uns ein

Projektkoordination

www.ctminternational.wordpress.com